Vereins- und Betriebsschießen 2024

In der Woche vom 21. – 24.05.2024 fand das diesjährige Betriebsschießen bei uns im Verein statt. Insgesamt kamen 26 Mannschaften mit jeweils 3 Schützen zusammen. Der Schützenverein bot zuvor zwei freiwillige Trainingstage an, sodass auch Neulinge die Gelegenheit hatten, sich mit dem sportlichen Schießen vertraut zu machen. Anschließend ging es dann am Donnerstag und Freitag ins Wertungsschießen. Über 30 Schützenschwestern und Schützenbrüder sorgten während der insgesamt vier Tage dafür, dass reibungslose Abläufe gewährleistet sind und das sich auch um das leibliche Wohl unserer Gäste ausreichend gekümmert wird.

Vor der Siegerehrung am Freitagabend bedankte sich Bernhard Jürgensen, Vorsitzender des Schützenvereines Malente e.V. bei allen unterstützenden Schützenschwestern und Schützenbrüdern sowie bei den einzelnen Betrieben, Feuerwehren und Vereinen für die rege Beteiligung. „Der Schützenverein Malente freut sich, diese langjährige Tradition des Betriebsschießens aufrecht erhalten zu können“ so Bernhard Jürgensen. Anschließend gab er die Platzierungen bekannt:

Bei den Feuerwehren landete auf dem 1. Platz die Freiwillige Feuerwehr Timmdorf I (Dennis Wulff, Björn Meß und Heiko Willnow) mit 134,2 Punkten, auf dem 2. Platz die Freiwillige Feuerwehr Malente II (Niko Doll, Moritz Weichert und Nina Meyer) mit 125,5 Punkten und auf dem 3. Platz die Freiwillige Feuerwehr Malente I (Heike Hiller, Nils Lenkewitz und Jan Strücker) mit 122,4 Punkten.

Bei den Vereinen siegte der Angelverein Malente I (Björn Meß, Andreas Schäfer und Helena Kreidelmeyer) mit 138,1 Punkten vor dem Angelverein Malente IV (Peter Eitz, Kai-Uwe Gutsche und Heiko Willnow) mit 129,8 Punkten und dem Malenter Hegering I (Frank Hülß, Jürgen Schlüter und Henrik Schlüter) mit 129,1 Punkten.

Den ersten Platz bei den Betrieben belegte Firma Sperling GmbH & Co. KG I (Tamara Winter, Rebecca Kröger und Wolf Sperling) mit 137,5 Punkten, den zweiten Platz die Firma Schwarz GmbH & Co. KG III (Jannis Schwarz, Marius Schwarz und Martin Schwarz) mit 128,9 und den dritten Platz die Firma Sperling GmbH & Co. KG II (Dirk Assmann, Ronny Löper Falk Hüttermann) mit 126,5 Punkten.

Bei den Damenmannschaften siegte das Team Sperling (Tamara Winter, Rebecca Kröger und Emma Winter) mit 131,2 Punkten vor dem Team Eskildsen (Bente Myken, Janine Bock und Diana Brötzmann) mit 107,6 Punkten während bei den Spaßmannschaften die Waldelfen (Walda Wagner, Franziska Burger und Susanne Langfeldt) mit 133,0 Punkten gegenüber den Feuerpatschen (Jan Strücker, Heike Hiller und Nina Meyer) mit 126,9 Punkten und den Alten Königen (August-Wilhelm Langfeldt, Hans-Werner Kahmke und Karl-Heinz Speth) mit 126,4 Punkten die Nase vorn hatten.

Als beste Schützin und bester Schütze bewiesen sich Helena Kreidelmeyer (47,3 Punkte) und Frank Hülß (48,3 Punkte). Für die Erstplatzierten gab es jede Menge Preise.

Die „Waldelfen“: Susanne Langfeldt, Franziska Burger und Wallda Wagner
„Beste Einzelwertung Damen“: Helena Kreidelmeyer (Mitte)

Unsere Majestätenreihe

Am Sonntag, dem 06.08.2023 stellten sich die drei Malenter Schützen Anke Kempowski, Wibke Wolgast und Tobias Triltsch der Herausforderung, den erfolgreichen Königsschuss abzugeben. Die diesjährige Besonderheit: Ab 2023 dürfen erstmals auch die Schützenschwestern des Vereins am Schießen um die Majestätenwürde teilnehmen. Hierzu wurde, auf Antrag von Anke Kempowski, extra die Majestätenschussordnung angepasst. Der entscheidende Treffer fiel mit dem 186. Schuss, der das Herz des Königsvogels um 19.52 Uhr zu Fall brachte. So übergab der jüngste Schützenkönig des Vereins, Henri Pribbenow, sein Amt mit Stolz und Würde an seine Nachfolgerin Wibke Wolgast, der ersten weiblichen Majestät in der 98-jährigen Geschichte des Malenter Schützenvereins.

Wibke, die erst seit ca. einem Jahr Mitglied im Verein ist, betätigt sich ansonsten gemeinsam mit ihrem Ehepartner Andreas in der Pistolensparte des Vereins. Die Tatsache, dass sie das erste Mal mit einem Gewehr schoss, zeigt umso mehr, dass es nicht unbedingt einen geübten Zeigefinger am Abzug bedarf. Auf das Ehepaar und seinen Hofstaat wartet nun ein spannendes Schützenjahr, auf das die beiden sich riesig freuen.

Neue Majestät: Wibke Wolgast (vorne Mitte)
1. Ritter: Lukas Loewe (hinten, dritter von rechts)
2. Ritter: Lara-Schirin Schumann (hinten links)
Schützenliesel: Simona Rex (vorne links)
Spaßkönig: Wolfgang Nitritz (hinten, zweiter von links)
Majestätsbegleitung: Andreas Wolgast (vorne rechts)